Marketing Symposium

Das 6. Marketing Symposium

Liebe Studierende, Liebe Kollegen*innen, liebe Freunde der Hochschule Darmstadt,

ich darf Sie ganz herzlich am Do. 12. November 2020 von 16.00 bis 18.30 Uhr zum 6. Marketing Symposium Rhein Main einladen. Dieses Jahr findet die Veranstaltung in Kooperation mit den Marketingclubs Frankfurt/M. und Südhessen sowie der FOM Frankfurt/Main (Die Hochschule für Berufstätige) als Online-Event unter folgendem Motto statt:

„Marketing und Nachhaltigkeit – Purpose und Haltung als neue Marketingdisziplin“

Klimawandel, Umweltverschmutzung, Zerstörung der Urwälder: Die Probleme sind offensichtlich, die Lösungen bekannt. Die Umsetzung nachhaltigen Handelns in allen Bereichen unseres täglichen Lebens ist jedoch nach wie vor eine Herausforderung. Wir gehen der Frage nach, wie Unternehmen den Transformationsprozess hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft beeinflussen können.

Lernen Sie auf dem 6. Marketing-Symposium wie die Diskussion um das Thema Nachhaltigkeit unser Leben verändert und welche Chancen aber auch Risiken damit verbunden sind. Wir konnten erneut namhafte Referentinnen und Referenten gewinnen, die direkt aus der Praxis berichten und Ihnen konkrete Tipps und Impulse für Ihr Unternehmen geben. Freuen Sie sich auf spannende Expert/innenberichte, aktuelle Studienergebnisse sowie einen virtuellen Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen.


Hier das Programm (Details können Sie dem Infoflyer rechts entnehmen):


ab 15:50 virtueller Einlass der Teilnehmenden

16:00 Uhr Begrüßung

  • Veranstaltungsbeginn mit Begrüßung durch Prof. Dr. Matthias Neu und Prof. Dr. Marcus Stumpf

16:15-17:15 Uhr Vortragsblock I

  • Nachhaltiges Wirtschaften − Megatrend oder Modewort? 
    Prof. Dr. Ulrich Klüh, Prodekan und Leiter des Zentrums für nachhaltige Wirtschafts- und Unternehmenspolitik (ZNWU)
  • Brandehrlich – Warum echt überzeugende Antworten von Marken gefragt sind wie nie
    Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit Procter & Gamble Service GmbH, Schwalbach a.T.

17:15-17:30 Uhr Coffee Break (bildschirmfreie Pause)

17:30-18:30 Uhr Vortragsblock II

  • Kann ein Eis die Welt retten? Ben & Jerry ́s – Marke mit Haltung
    Hilke Krause, Country Business Lead, Ben & Jerry’s DACH, Unilever Hamburg
  • Greenfluencer – Instagram-Werbung mit gutem Gewissen oder Greenwashing?
    Serin Khatib, Journalistin und Bloggerin

anschließend Get connected! 

  • mit virtuellem Networking

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme, die für Studierende kostenlos ist.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Matthias Neu

Rückschau: 5. Marketing Symposium des Fachbereichs Wirtschaft am 29.11.2018

"Mensch - Maschine - Roboter – Wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert"

Künstliche Intelligenz ist das Zukunftsthema schlechthin! Sie erleichtert den Alltag, spart Kosten, steigert die Effizienz, verwaltet Wissen und verbessert die Medizin. Doch worauf müssen die Treiber der Digitalisierung achten, damit technische Innovationen nicht zum Selbstzweck werden? Und was bedeutet das Fortschreiten der Künstlichen Intelligenz für Medien, Marketing und Kommunikation?

Wie auch in den vergangenen Jahren konnten auch in diesem Jahr interessante Referenten für das Symposium gewonnen werden. Sie berichteten direkt aus der Praxis und teilen ihre Erfahrungen im Bereich Künstliche Intelligenz mit allen Interessenten.

Die Veranstaltung wird am 29.11.2018 um 13:00 Uhr vom Präsidenten der Hochschule Darmstadt, Herrn Prof. Dr. Ralph Stenger, eröffnet. Nach einer Begrüßung wird das Wort an Herrn Prof. Dr. Matthias Neu übergeben, der eine kurze Einführung in das Thema gibt.

Der erste Referent HerrBiju Pothen, der zur Geschäftsleitung PASS Consulting Group in Aschaffenburggehört, sowie Vorsitzender Landesfachkommission Digitalisierung des Wirtschaftsrates Hessen ist, wird in seinem Vortrag „Künstliche Intelligenz – Fluch und Segen zugleich“ näher beleuchten. Dabei geht er darauf ein, was die menschliche Intelligenz von der künstlichen Intelligenz unterscheidet und wie die Gesellschaft die neue künstliche Intelligenz nutzenbringend einsetzen kann, während die Risiken nicht außer Acht gelassen werden.

Herr Pothen wird dann das Wort an HerrnMarkus Pöttinger übergeben. Herr Pöttinger ist Geschäftsführer der gkk DialogGroup in Frankfurt am Main. Er wird den Interessierten das Thema „Einsatz von Speech Analytics bei einer Direktbank“ näherbringen.

Nach einer Kaffeepause geht es weiter mit HerrnMarkus Leven. Er arbeitet bei arago GmbH in Frankfurt am Main und ist dort der Verantwortliche der Human Resources Abteilung. Sein Vortrag erklärt „The SWOT of Artificial Intelligence (AI)“. Dabei erläutert er die Stärken und Schwächen sowie die Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz genauer. Arago ist bereits seit Jahren Pionier im Bereich Künstliche Intelligenz.

Als letzten Referenten dürfen wir FrauJulia Kunz von der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG begrüßen. Bereits während ihrer Masterarbeit interessierte sich Frau Kunz für Künstliche Intelligenz und den Einsatz von Chatbots. In ihrem Vortrag „Künstliche Intelligente Chatbots im Einzelhandel: kurzer Hype oder langfristige Chance?“ klärt sie die Frage und gibt einen Einblick, wie Chatbots in Zukunft verwendet werden können.

Anschließend findet eine Podiumsdiskussion und ein Get together statt.

weitere Berichte und Bilder zum Markting Symposium finden Sie unter Berichte und Bilder.

Kontakt

Prof. Dr. Matthias Neu

Kommunikation
Max Planck Straße 2
Büro: F15, 107a

+49.6151.16-39206
Matthias Neu