FAQs

Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der Seite zur Bewerbung.

Ja, zum Zeitpunkt der Bewerbung/Antragstellung muss der Bachelor-Abschluss noch nicht vorliegen. Als Nachweis genügt vorläufig eine entsprechende Bescheinigung (vorläufige Durchschnittnote) Ihrer Hochschule. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelor-Studiums kann später nachgereicht werden. Für die Immatrikulation in ein Master-Studium muss der Bachelor-Abschluss jedoch nachgewiesen werden.

Informationen zu den jeweiligen Zulassungsvorrausetzungen finden Sie unter Zulassungsvorraussetzungen

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie bitte der Seite Bewerbungsfristen.

Prinzipiell ist möglich ein Studium zum Sommersemester zu beginnen. Jedoch kommt es hierbei auf die Wahl des Studiengangs an. Welche Studiengänge zum Sommersemester begonnen werden können, entnehmen Sie bitte der Seite Studiengänge.

Bereits erbrachte Leistungen oder Kompetenzen können, wenn sie den Anforderungen eines Moduls in ihrem Studiengang an der h_da entsprechen, anerkannt und auf das Studium angerechnet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Anerkennung und Anrechnung.

Alle Informationen rund um den Semesterbeitrag finden sie unter Semesterbeitrag.

Informationen über die Regelstudienzeit der einzelnen Studiengänge finden Sie auf der Seite Studiengänge.

Die Lehre des Fachbereichs Wirtschaft wird an den Standorten Darmstadt und Dieburg durchgeführt. Wobei die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre B.Sc. und M.Sc. sowie Logistikmanagement B.Sc. und zum Teil Public Management B.Sc. in Dieburg angesiedelt sind. Die Lehre im Studiengang Energiewirtschaft B.Sc. und M.Sc. sowie Teile des Studiengangs Public Management B.Sc., die Internationale BWL B.Sc./M.Sc. und der Master of Business Administration finden am Standort Darmstadt statt.

Während der Corona-Pandemie werden die Lehr-Veranstaltungen in hybrider Form durchgeführt. Die meisten Veranstaltungen finden online statt. Einige wenige Kurse erfolgen ganz oder teilweise in Präsenz, u.a. damit Laborverantaltungen absolviert werden können.

Weitere Informationen zu den Standorten der einzelnen Studiengänge entnehmen Sie bitte der Seite Lageplan der Hochschule Darmstadt.

In den meisten Veranstaltungen besteht keine Anwesenheitspflicht. Ob eine Anwesenheitspflicht besteht oder nicht, ist von dem jeweiligen Studiengang bzw. Modul abhängig. Grundsätzlich wird natürlich empfohlen, die Lehrveranstaltungen regelmäßig zu besuchen. Informationen über Stundenpläne und Anwesenheitspflichten entnehmen Sie bitte der Seite Fachbereich Wirtschaft.

Die Vorlesungen finden in der Regel von montags bis freitags zwischen 8:30 Uhr und 17.45 Uhr (nicht am Stück) statt. Manche Lehrveranstaltungen werden auch samstags durchgeführt. Meist sind ein bis 2 Tage frei, an denen keine Lehrveranstaltungen stattfinden. Pro Modul beträgt die Vorlesungszeit eineinhalb bis drei Zeitstunde (inkl. 15 Minuten Pause). Weitere Informationen zum Stundenplan des jeweiligen Studiengangs finden Sie unter Fachbereich Wirtschaft.

Sowohl in den Bachelorstudiengängen als auch Masterstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaft werden hauptsächlich Klausuren und Hausarbeiten geschrieben, aber auch Präsentationen gehalten. Genaue Informationen zu den Prüfungsformen der einzelnen Studiengänge entnehmen Sie bitte den jeweiligen Modulbeschreibungen auf der Fachbereichsseite.

Ja, für einige Module werden Tutorien angeboten. Diese sind auch von der Verfügbarkeit geeigneter Tutoren abhängig.

Die Lehre an der Hochschule Darmstadt ist sehr praxisorientiert. Ob und wie viele Case Studies bearbeitet werden hängt von dem jeweiligen Studiengang ab.

Die Lehre an der Hochschule Darmstadt ist sehr praxisorientiert. Ob und wie viele Case Studies bearbeitet werden hängt von dem jeweiligen Studiengang ab.

In den Bachelorstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaft ist am Ende der Studienzeit meist im 6.Semester ein Pflichtpraktikum vorgesehen. Das Praxisprojekt wird in der Regel bei einem Unternehmen außerhalb der Hochschule oder in einem Forschungsprojekt ausgeführt. Die Betreuung wird an der Hochschule von einem/einer Professor:in oder einem/einer Lehrbeauftragten, im Betrieb von einem/einer betrieblichen Betreuer:in übernommen. In den Masterstudiengängen besteht keine Pflicht ein Praktikum durchzuführen.

Gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft, werden aber nicht zwangsläufig vorausgesetzt.

Alle aktuellen Informationen zum Thema Auslandssemester finden Sie auf den Seiten des International Office Wege ins Ausland.

In den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Energiewirtschaft und Internationale BWL - dual ist das Absolvieren eines Masterstudiums an der Hochschule Darmstadt möglich.

Weitere Infos zu den Masterstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaft finden Sie unter:

Betriebswirtschaftslehre Master

Energiewirtschaft Master

Internationale BWL - dual