Non-Profit-Management

Inhalte

Der Schwerpunkt Non-Profit Management bereitet Absolventinnen und Absolventen darauf vor, Management- und Führungsfunktionen zu übernehmen. Dabei geht es einerseits um Positionen in den Bereichen Non-Profit und Public Sector. Und (statt doch) auch in der Privatwirtschaft gibt es viele Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit nicht primär am Gewinn ausrichten. Die Frage, an welchen gesellschaftlichen Erwartungen sich moderne Organisationen orientieren sollen, treibt zunehmend (statt deshalb) auch Entscheidungsträger in anderen Organisationen um. Dabei spielen Themen wie Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklungen, Public Value, Corporate Citizenship oder auch Gemeinwohlorientierung eine wichtige Rolle. Das mögliche Berufsspektrum reicht von operativen Funktionen (z.B. Leistungserstellungsprozesse, Marketing und Kundenbetreuung) und finanzwirtschaftlich ausgerichteten Funktionen (Haushalts- und Rechnungswesen, Finanzierung), über Kommunikationsfunktionen (Information Management, Prozessmanagement) und Steuerungsfunktionen (z.B. Controlling, Human Ressource Management, Beteiligungsmanagement, Projektmanagement) bis zu strategischen Funktionen.

Im Zentrum des Schwerpunktes stehen die drei Pflichtveranstaltungen:

  • Strategie und Steuerung öffentlicher Wertschöpfung,
  • Organisation und Management öffentlicher Wertschöpfung
  • Nachhaltige Entwicklungen

Die Veranstaltung Nachhaltige Entwicklung kann entweder durch Besuch der entsprechenden Veranstaltung beim Fachbereich Gesellschaftswissenschaften oder (als Alternativvariante) durch Besuch von vorab mit der Schwerpunktleitung abgestimmten Veranstaltungsreihen (wie dem Forschungsseminar des Zentrums für Nachhaltige Wirtschafts- und Unternehmenspolitik, ZNWU oder Tagungen bei der Schader-Stiftung) absolviert werden.

Sinnvolle Ergänzungen aus dem Katalog der Wahlpflichtmodule sind die bspw. die Veranstaltungen des englischsprachigen Schwerpunktes „International Economics and Management“ oder die Veranstaltung „Ökonomische Forschungsmethoden“ aus dem Wahlpflichtkatalog. Es können durchaus (nach Abstimmung mit der Schwerpunktleitung) auch Angebote anderer Fachbereiche erwogen werden, deren Besuch explizit begrüßt wird.

Module

Grundlagenstudium

Non-Profit-Management

Vertiefungsstudium

  • Strategie und Steuerung öffentlicher Wertschöpfung
  • Organisation und Mangement öffentlicher Wertschöpfung
  • Nachhaltige Entwicklung

Kontakt

Prof. Dr. Werner Stork

Sprechstunde
Die Sprechstunde ist im Semester immer Donnerstag in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr. Bitte vereinbaren Sie möglichst per Mail vorab eine Zeit.

: F01,424
Werner Stork