Master-Project/Thesis-Modul

Master-Thesis-Modul (24100)

Das Master-Thesis-Modul (Abschlussmodul nach § 21 ABPO und § 12 BBPO-M) besteht aus einem Masterprojekt (Praxisphase), der sich anschließenden Master-Thesis und einem abschließenden Kolloquium.  Bei dem Master-Thesis-Modul handelt es sich um ein einheitliches Modul.

Bitte berücksichtigen Sie die verfassten Hinweise zur Master-Project/Thesis.

Voraussetzungen zum Beginn des Master-Project/Thesis Moduls sind 78 CP aus dem gesamten Studium erforderlich.

Die Abgabe der Abschlussarbeit erfolgt in 2-facher Ausfertigung (1x Referent, 1x Korreferent) und 1x in digitalier Form (CD, Stick) zu dem vom Prüfüngsausschuss festgelegten Termin bis 12 Uhr im Sekretariat des Fachbereichs Wirtschaft (Dieburg).

 

 

Masterprojekt (§48 PO)

Das Masterprojekt wird in der Regel bei einem Unternehmen außerhalb der Hochschule oder in einem Forschungsprojekt durchgeführt.

Wichtig: aus den mit dem Unternehmen geschlossenen vertraglichen Vereinbarungen muss eindeutig hervorgehen, dass Sie ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung des Master-Projekts beim ausgewählten Unternehmen beschäftigt werden. Besteht bereits ein Arbeitsverhältnis, muss aus den Unterlagen zusätzlich hervorgehen, dass Sie für die betreffende Zeit zur Bearbeitung des Master-Projects von regulären Aufgaben freigestellt sind.

Das Pflichtpraktikum findet 12 Wochen - aber min. 450-520 Stunden im 4. Fachsemester statt.

Eine allgemeine Bescheinigung über das Pflichtpraktikum erhalten Sie als Download rechts, sowie einen Auszug aus dem Modulhandbuch.

Für eine erweiterete Bescheinigung (unter Angabe des Unternehmens und Zeitraums) fragen Sie diese bitte im Sekretariat an.

 

 

Master - Thesis (§49 PO, §§25 - 28)

Die Master-Thesis ist die schriftliche Ausarbeitung einer exakt abgegrenzten fachlichen Fragestellung aus Ihrem Master-Project mit wissenschaftlichem Anspruch. Sie vertiefen darin also theoretisch und konzeptionell konkrete Sachverhalte aus dem vorausgehenden oder parallel laufenden Master-Project. Nur in Ausnahmefällen ist eine projektunabhängig Erstellung der Master-Thesis möglich.

Die Arbeit kann in englischer oder in deutscher Sprache erstellt werden. Nach Abschluss der Master-Thesis präsentieren Sie Ihrer Erstgutachterin bzw. Ihrem Erstgutachter im Rahmen eines etwa 30-minütigen Vortrags die Ergebnisse Ihrer Master-Thesis. Termin und Ausgestaltung des Vortrags stimmen Sie frühzeitig ab.

Die Abgabe der Abschlussarbeit erfolgt in 2-facher Ausfertigung (1x Referent, 1x Korreferent) und 1x in digitalier Form (CD, Stick) zu dem vom Prüfüngsausschuss festgelegten Termin bis 12 Uhr im Sekretariat des Fachbereichs Wirtschaft (Dieburg).