Hochhaus der Hochschule Darmstadt am Standort Darmstadt

Darmstadt

Campus Darmstadt - unser Studienangebot

Wir freuen uns über all diejenigen, die berufsbegleitend bei uns studieren möchten. Wenn Du Fragen zum weiterbildenden PUMA Studium hast, dann melde Dich bei der Studiengangsleiterin Friederike Edel (friederike.edel@h-da.de).

Ausstattung und Räumlichkeiten

Bibliothek

Am Campus Darmstadt gibt es drei Bibliotheken: die Zentralbibliothek, die Teilbibliothek Gestaltung und die Teilbibliothek Sozialpädagogik. In allen Bibliotheken stehen Ihnen WLAN, zahlreiche Computer, Lernräume und ein umfangreicher Literatur- und Medienbestand in gedruckter und elektronischer Form zu Verfügung. Wenn die gesuchte Literatur vergriffen ist, können Sie sich die gesuchten Bücher innerhalb eines Tages kostenlos von anderen Bibliotheken der Hochschule Darmstadt an die gewünschte Bibliothek schicken lassen und sie dort auch zurückgeben. Einen Großteil der Bücher können Sie auch als E-Book von Zuhause aus herunterladen. Die Öffnungszeiten und Services können sich aufgrund von Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kurzfristig ändern, bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Webseite der Bibliothek über die aktuell gültigen Regelungen, Öffnungszeiten, Ausleihe u.v.m.

Lernräume

Lernen – ob allein oder in der Gruppe – ist ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Da ist es gut, einen Lern- oder Arbeitsraum direkt auf dem Campus nutzen zu können. Corona bedingt sind die Lern- und Arbeitsräume derzeit nicht in vollem Umfang nutzbar. Informieren Sie sich deshalb bitte vorher, ob der betreffende Lernraum zu Verfügung steht. In den Fachbereichen gibt es zum Teil eigene Lernzentren, aber in jedem Fall Lern- und Arbeitsräume für Sie als Studierende des Fachbereichs. Auch die Fachschaften bieten oftmals Räume zum Lernen und Arbeiten an. Fragen Sie einfach bei dem entsprechenden Fachbereich oder Fachschaftsrat nach. Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der Seite Lernräume.

Mensa

Am Standort Darmstadt gibt es insgesamt drei Mensen: die Mensa Stadtmitte, die Mensa Lichtwiese und die Mensa Schöfferstraße am zentralen Campus. Dort bekommen Sie bereits vor der Vorlesung Kaffee, belegte Brötchen, Stückchen, Getränke und andere Snacks. Ab 11:00 Uhr werden auch warme Mahlzeiten angeboten. Ein wechselndes Angebot aus Fleisch- oder vegetarischen Gerichten bietet für alle Vorlieben etwas Passendes. Eine Salatbar sowie Pommes Frites sind zusätzlich dauerhaft im Angebot. Corona bedingt kann es zu Abweichungen der Öffnungszeiten kommen. Informieren Sie sich deshalb bitte auf der Seite des Studierendenwerks.

Café Glaskasten

Das Café Glaskasten ist sowohl für Studierende, als auch für Mitarbeitende und Lehrende eine zentrale Anlaufstelle. Die Bar und der Lounge-Bereich laden zum Verweilen ein, der Lernbereich bietet den Studierenden Raum zum Arbeiten. Insgesamt ist der Glaskasten in drei Bereiche aufgeteilt: Lernbereich, Lounge und Café-Bar. Der Lernbereich ist akustisch und optisch von Lounge und Café-Bar abgetrennt. An der Café-Bar werden überwiegend Fair-Trade Produkte angeboten. Außerhalb des normalen Hochschulalltags schafft der Glaskasten durch Ausstellungen, Vorlesungen, Präsentationen und Partys ein kreatives studentisches Umfeld. Besuchen Sie die Facebook-Seite des Glaskasten.

Öffnungszeiten des Café Glaskasten:
Mo. – Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa.: 9.30 - 14.30 Uhr

In den Semesterferien geschlossen

Sport am Campus Darmstadt

Alle Studierenden haben die Möglichkeit, an einem vielfältigen Sportprogramm teilzunehmen. Der Campus in Darmstadt bietet ein abwechslungsreiches Programm von Fußball, Beachvolleyball, Basketball oder Schwimmen bis hin zu Zumba an. Einen Überblick über das gesamte Sportprogramm finden Sie auf der Seite des Hochschulsports. Aufgrund des Corona-Virus kommt es jedoch zu Einschränkungen des Sportangebotes. Informieren Sie sich deshalb bitte auf der Seite des Hochschulsports über aktuelle Angebote.

 

Die Stadt Darmstadt

Sehenswertes

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt zählt zu den wachsenden Städten in Deutschland und hat derzeit etwa 155.000 Einwohner. Die ehemalige Residenzstadt galt als eines der wichtigsten Zentren des Jugendstils, heute ist sie eine lebendige Stadt mit vielen Freizeitmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel Biergärten, Clubs, Ausstellungen, Theater, Kneipen, liebenswerte Parks und natürlich das „Bölle“. (https://mediencampus.h-da.de/wohnen/) Die Mathildenhöhe (seit 2021 UNESCO Welterbe), der Hochzeitsturm und die prächtigen Künstlerhäuser aus der Zeit des Jugendstils zeugen von der Geschichte der Stadt. Aber auch moderne Gebäude wie das darmstadtium, das Staatstheater und das Hundertwasserhaus zählen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und sind einen Besuch wert. Weitere Informationen über Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg finden Sie auf den Seiten Darmstadt und Darmstadt-Dieburg-Entdecken.

Kultur, Freizeit & Veranstaltungen

Als Ausgleich zum Lernen und dem Studienalltag bietet Darmstadt ein großes Freizeitangebot. Von zahlreichen Parks und Gärten, in denen man die Seele baumeln lassen kann, über eine Eisporthalle, einen Kletterwald, den Zoo Vivarium und Schwimmbäder, ist für jeden etwas dabei. Besonders zu empfehlen ist das Jugendstilbad. Das über 100 Jahre alte Schwimmbad, früher als Stadtbad bekannt, bietet einen Ort für Wellness und Entspannung. Auch Veranstaltungen gibt es in Darmstadt viele. Zu der alljährlich größten und bekanntesten Veranstaltung der Stadt zählen das Heinerfest im Juli, das Schlossgrabenfest (das größte Musikfestival Hessens) und der Darmstädter Weihnachtsmarkt, der Bürgerinnen und Bürger in der Adventszeit von nah und fern anzieht, um den Budenzauber mit Lebkuchenduft und einer Tasse Glühwein in der Innenstadt zu erleben. Weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sind auf der Seite Darmstadt-Veranstaltungskalender zu finden.

Wohnen

Direkt am Campus oder in der Region?

Studierende haben die Wahl: Sie können in einem Wohnheim in der Nähe des Campus wohnen oder im Rhein-Main-Gebiet. Ob Wohnheim, WG oder Privatzimmer: Eine frühzeitige Suche empfiehlt sich sehr, denn günstiger Wohnraum für Studierende ist knapp. (https://mediencampus.h-da.de/wohnen/)

Das Studierendenwerk Darmstadt (Link) bietet in der gesamten Stadt zehn Studentenwohnheime an. Hinzu kommen mehrere privat bzw. von Wohnungsbaugesellschaften betriebene Wohnheime. Hierzu zählen beispielsweise die Studentenwohnungen der HEAG (Link). (https://mediencampus.h-da.de/wohnen/)

Wohnen in Darmstadt und Umgebung

Viele Studierende wählen zu Beginn des Studiums ein Wohnheim und suchen sich dann ein Zimmer oder kleines Apartment. Grundsätzlich empfiehlt sich natürlich auch Websites zur Zimmervermittlung zu nutzen (z.B. WG Gesucht, Studenten-WG, Wohngemeinschaft bei immowelt.de, dreamflat.de) (Links). Einige Studierende entscheiden sich jedoch auch für die Region: Dabei kann es sich um einen der kleineren Orte rund um Darmstadt handeln oder um einen Ort im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Egal, ob Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden oder Mainz: Mit dem Semesterticket kann man ohne weitere Kosten zum Campus Darmstadt pendeln. Ob die Reisezeit hierfür jedoch zu lang ist, muss jede/r selbst entscheiden. (https://mediencampus.h-da.de/wohnen/)

Tipps zur Wohnungssuche

Je nach aktueller Nachfrage-Situation und Bewerberzahl kann es bis zum Einzug unterschiedlich lange dauern. Manchmal hilft ein Besuch in der Stadt, um Aushänge an den Mensen der Hochschule Darmstadt oder der Technischen Universität zu sichten. Eine günstige Unterkunft in dieser Zeit ist beispielweise die Jugendherberge in Darmstadt.

Wohnservice
Alexanderstraße 4
64283 Darmstadt

Büro-Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 09.00  - 17.00 Uhr
Fr.: 09.00 - 15.00 Uhr

Tel.: 06151 16 29373

Zusätzlich gibt es eine Reihe privat bzw. von Wohnbaugesellschaften betriebene Wohnheime, wie zum Beispiel die Studierendenwohnungen der HEAG. Mit etwas Glück und Geduld findet man aber auch ein Zimmer oder kleines Apartment in der Region rund um Dieburg. Bei der Suche helfen Webseiten zur Zimmervermittlung wie zum Beispiel WG Gesucht, Studenten-WG oder Wohngemeinschaft bei immowelt.de. Egal, ob Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden oder Mainz – mit dem Semesterticket ist die Fahrt zum Campus Dieburg ohne weitere Kosten möglich.

Anfahrt

Das Semesterticket

Das Semesterticket ist auf der Campuskarte aufgedruckt und wird automatisch mit den Semesterbeiträgen bei der Einschreibung oder Rückmeldung bezahlt. Mit diesem lassen sich alle  Regionalzüge, S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen (Trams) und Busse im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) nutzen. Das Ticket ist eine persönliche Zeitfahrkarte, die nicht übertragbar ist. Die Mitnahmeregelungen der Zeitkarten im Erwachsenentarif gelten leider nicht. Dafür gilt das Semesterticket immer schon einen Monat vor Beginn des eigentlichen Semesters: Im Sommersemester kann man vom 1. März bis zum 30. September beliebig viele Fahrten unternehmen, im Wintersemester vom 1. September bis zum 31. März. Die Stadt Dieburg liegt in Südhessen, ca. 15 Kilometer östlich von Darmstadt. Mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus / Bahn) gelangt man schnell nach Darmstadt, in den Odenwald oder nach Frankfurt.

BUS

Der zentrale Campus an der Schöfferstraße ist mit dem öffentlichen Personen-Nahverkehr über die Busse H und F zu erreichen. Der Halt des Busses H lautet "Hochschule". Mit dem Bus F steigen Sie am besten an der Haltestelle "Berliner Allee" aus. Genauere Informationen finden Sie auf der Seite des rmv oder die rmv-App.

Bahn

Der nächstgelegene Bahnhof zum Campus ist der Darmstädter Hauptbahnhof. Zu Fuß erreichen Sie den zentralen Campus in der Schöfferstraße und auch das Haus der Energie in fünfzehn Minuten. Der Campus ist außerdem über die Straßenbahnlinien 1, 2, 4, 5, 9 zu erreichen. Die Haltestelle, an der Sie aussteigen sollten, heißt "Berliner Allee".

Auto

Rund um den Campus befinden sich einige Parkplätze, jedoch herrscht allgemein Parkplatzknappheit. Deshalb ist es empfehlenswert lieber den öffentlichen Personen-Nahverkehr oder das Fahrrad zu nutzen.