Header BWL BSc

Betriebswirtschaftslehre Bachelor

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

WS/SS

Standort

Campus Dieburg

Zulassungsvoraussetzungen

Studienplatz mit Zulassungsbeschränkung (NC)

Sie möchten noch mehr über das Studium der Betriebswirtschaftslehre erfahren? Auf der Seite Keyfacts finden Sie weitere Informationen.

Betriebswirtschaftslehre

Der Studiengang Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre - BWL bietet Studierenden die Möglichkeit, sich mit Fragen der optimalen Verfügbarkeit und Wirksamkeit von knappen Gütern in Betrieben und deren gesellschaftlichen Implikationen zu beschäftigen. Im Kern geht es um Wirtschaftlichkeit, Digitalisierung - digitale Transformation von Geschäftsmodellen - und letztendlich die Nachhaltigkeit von Entscheidungen und Handlungen in Betrieben. Sie qualifizieren sich während Ihres sechssemestrigen Bachelor-Studiums für das Lösen vielfältiger betriebswirtschaftlicher Aufgaben. Darüber hinaus erwerben Sie Schlüsselkompetenzen sowie überfachliche und fachliche Kompetenzen in den Bereichen Führung und Management aller Branchen. Der Abschluss „Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre (BWL)“ ist berufsbefähigend. Studentinnen und Studenten stellen sich damit beruflich sehr breit auf. Aufbauend auf diesem Abschluss in BWL Bachelor eröffnen sich unseren Absolventinnen und Absolventen beste Voraussetzungen für ein anschließendes Master-Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften wie auch anderer verwandter Wissenschaftsdisziplinen (z. B. Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsphilosophie und -ethik).

Deutschlands beste Hochschulen für das Fach Wirtschaftsprüfung 2022/23

Mehr als 80 Wirtschaftsprüfergesellschaften und über 1.200 ihrer Mandanten haben „Deutschlands beste Hochschulen im Fach Wirtschaftsprüfung“ gewählt. Die h_da belegt hierbei einen beachtlichen sechsten Platz in der Kategorie „Fachhochschulen“ und zählt somit zu den Hochschulen, die zukünftigen Wirtschaftsprüfern die beste akademische Ausbildung ermöglichen.

Diese Kompetenzen können Studierende des Master-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre im Schwerpunkt „Finance, Accounting, Controlling & Taxation“ (FACT) weiter vertiefen, beispielsweise in Lehrveranstaltungen zur Konzernrechnungslegung, Unternehmensbewertung, zum Betriebswirtschaftlichen Prüfungswesen oder zu Internationalen Steuern. Ergänzt werden diese Veranstaltungen durch Studien- und Forschungsprojekte, die aktuelle Themen wie Nachhaltigkeitsberichterstattung oder Digital Finance aufgreifen.

Berufliche Perspektiven

Zukünftige Aufgaben- und Einsatzgebiete unserer Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre (BWL)“ liegen in unterschiedlichsten betrieblichen Funktionsbereichen wie Beschaffung, Produktion, Logistik, Vertrieb, Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Marketing, Personalmanagement. Beschäftigungs-
möglichkeiten bestehen in allen Branchen wie Industrie (z. B. chemische und pharmazeutische Industrie, Automobilindustrie, Elektro- und Elektronikindustrie, Maschinen- und Anlagenbau), Energiewirtschaft, Handel, Banken und Versicherungen, Handwerk, Gesundheitswesen, Landwirtschaft wie auch in Non-Profit Organisationen. In unserem Studiengang fördern wir sowohl fachliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen als auch interdisziplinäres, vernetztes Denken und Soft Skills. Sie lernen ökonomische Denk- und Handlungsmuster. Wir stellen Ihnen Methoden und Instrumente zur Zieldefinition, zur Problemanalyse und -lösung als auch zur Planung, Entscheidung, Kontrolle und Steuerung für die Unternehmenspraxis zur Verfügung.

BWL am Business Campus Dieburg

Der Studiengang Bachelor BWL ist überwiegend am Business Campus Dieburg mit seinem großzügigen Raumangebot angesiedelt. Die dortigen Lehr- und Lernräume sind mit modernster digitaler Informations- und Kommunikationstechnik ausgestattet. Besonders stolz sind wir auf die dort angesiedelte Bibliothek mit ihren kooperativen Lernräumen für Studierende. Insgesamt erzeugt der Campus eine angenehme Lernatmosphäre.

Auch der gesellige Teil kommt in unserem Studiengang nicht zu kurz. In Auftaktveranstaltungen, Abschlussfeiern, Exkursionen und auch während des Semesters in unserem „Café Zeitraum“ besteht die Möglichkeit, Networking mit Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie Alumnis zu betreiben.

BWL Studium kompakt!

Ihr BWL Bachelor Studium

In unserem Studium der Wirtschaftswissenschaften stellen wir in den ersten drei Semestern die wesentlichen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre vor. Themen wie Einführung in die Allgemeine BWL, Organisation und Management, Rechnungswesen, Investition und Finanzierung, Wirtschaftsrecht, Unternehmensbesteuerung und Projektmanagement stehen dann auf Ihrem wöchentlichen Stundenplan.

Darauf aufbauend spezialisieren sich Bachelorandinnen und Bacheloranden im Rahmen des Vertiefungsstudiums in einem der nachfolgenden Vertiefungen: Logistikmanagement, Controlling & Finanzen, Information Management, Rechnungslegung und Steuern, Marketing, International Economics and Management, und Non Profit Management. Über die Vertiefungen hinaus bieten wir Ihnen erhebliche Freiheitsgrade bei der individuellen Zusammenstellung weiterer Studieninhalte.  Zusätzlich finden Sie über die gewählte Vertiefung hinaus ein spannendes und umfassendes Spektrum an Wahlpflichtfächern vor.

In Projekten und Seminaren lernen Studierende individuell wie auch in Gruppen Lösungen zu aktuellen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen zu erarbeiten. Beispielhaft dafür stehen Themen wie Bewältigung der Finanzkrise, gesellschaftliche und ökonomische Auswirkungen der Pandemie, ökologische Transformation der Postindustriellen Gesellschaft, Industrie 4.0 - Gesellschaft und Industrie im digitalen Wandel, E-Commerce und dessen Auswirkungen auf das betriebliche Marketing, Entrepreneurship und digitale Geschäftsmodelle, Digitale Technologien in betrieblichen Prozessen - Künstliche Intelligenz, Blockchain und Big Data, E-Business in einer „VUCA-Welt“. Gleichzeitig bereiten wir Absolventinnen und Absolventen in Projekten und Seminaren auf wissenschaftliches Arbeiten vor. Dies bildet die Grundlage für das betriebliche Praktikum und hilft bei der Anfertigung Ihrer Bachelorarbeit. Labore und Planspiele fordern und fördern Erlerntes in komplexen praktischen Problemstellungen ganzheitlich und kompetent umzusetzen.

An unserer Hochschule vermitteln und festigen wir die Lehr- und Lerninhalte mit Hilfe unterschiedlicher didaktischer Methoden und Instrumente. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, Veranstaltungen zu den einzelnen Modulen als Präsenz- oder Online-Veranstaltung zu besuchen. In diesen Veranstaltungen steht, neben der Präsentation von Inhalten durch die Dozent:innen, auch die Möglichkeit der Interaktion zwischen Dozent:innen und Studierenden im Vordergrund. Auch Gruppenarbeiten werden zur Entwicklung Ihrer Soft Skills - Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeiten - angeboten. Neben der synchronen Vermittlung von Lehr- und Lerninhalten werden Sachverhalte zusätzlich asynchron als Videoaufzeichnungen den Studierenden über die interaktive digitale Lehr- und Lernplattform „Moodle“ zur Vor- und Nachbereitung (z. B. Inverted Classroom-Konzept, Blended Learning) zur Verfügung gestellt. Umfassende Literaturhinweise zu Inhalten sollen ebenfalls das Studieren unterstützen. Darüber hinaus werden Übungsaufgaben und Musterprüfungen zum Selbststudium sowie Tutorien für eine betreute Bearbeitung von Aufgaben angeboten. In einigen Modulen besteht, neben einem deutschsprachigen Angebot auch eine englischsprachige Version. In allen Veranstaltungen legen wir besonderes Gewicht auf den Bezug zur betrieblichen Praxis. Als University of Applied Science sind Vorträge von Unternehmensvertretern und Praktikern integrale Bestandteile vieler unserer Veranstaltungen. In diesen Sitzungen haben Studierende die Möglichkeit, in unmittelbaren Austausch mit der Praxis zu treten. Die schlanken, transparenten Hierarchien unseres Fachbereichs Wirtschaft ermöglichen es, Ihnen ein besonders günstiges Betreuungsverhältnis - Anzahl an Studierenden pro Dozent - anbieten zu können.

Das Abschlussmodul unseres Studiengangs Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre - BWL, gemäß Studienplan im sechsten Fachsemester, unterteilt sich in das Praxismodul und die Bachelorarbeit. Das Praxismodul wird von einem/einer Dozenten/in und einem Vertreter/einer Vertreterin aus dem Praktikumsbetrieb betreut. Die Bachelorarbeit findet im Anschluss an das Praxismodul statt. Studierende können ihre Bachelorarbeit in Kooperation mit einem Betrieb erstellen. In diesem Fall arbeiten Sie an einer konkreten Lösung für eine praktische, durch den Betrieb vorgegebene Problemstellung. Alternativ zur praktischen Themenstellung besteht auch immer die Option der Wahl einer theoretischen wissenschaftlichen Arbeit. Um sich am Arbeitsmarkt bestens zu positionieren, ergänzen wir unser Curriculum um optional zu erwerbende Bescheinigungen/Zertifikatsabschlüsse in den Bereichen Digitalisierung und Projektmanagement.

Kooperationen

Als eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften sind wir mit drei Standorten - Darmstadt, Dieburg, Frankfurt - in einer der wichtigsten Wirtschaftsmetropolen Europas, dem Rhein-Main-Gebiet, vertreten. Als Hochschule für angewandte Wissenschaften fühlen wir uns der digitalen Transformation in Gesellschaft und Wirtschaft verpflichtet. Deshalb passt unsere Ausrichtung auch besonders gut zur „Digitalstadt Darmstadt“. Lokal etabliert, international ausgerichtet, pflegen wir mit zahlreichen Unternehmen – vom KMU bis zu Großunternehmen – intensive Kooperation.

Auslandserfahrung

Weltweit bestehen zu mehr als 50 Universitäten und Hochschulen teilweise jahrzehntelange Partnerschaften. Im Rahmen internationaler Austauschprogramme werden diese Partnerschaften gelebt. Aufgrund von sogenannten Learning Agreements können im Auslandssemester erbrachte studentische Leistungen anerkannt werden. Darüber hinaus findet ein intensiver Austausch von Forschungs-, Lehr- und Lerninhalten zwischen den Lehrenden zur digitalen Transformation von Gesellschaft und Wirtschaft, zur Nachhaltigkeit betrieblichen Handelns statt.

Weitere Berichte rund um das Studium des Betriebswirtschaftslehre Bachelor finden Sie auf der Seite Erfahrungsberichte.

Kontakt

Prof. Dr. Matthias Vieth

Kommunikation
Max-Planck-Straße 2
64807 Dieburg
Büro: F15, 013

+49.6151.16-39433
matthias.vieth@h-da.de

Richard Bopp

Kommunikation
Max-Plank-Straße 2
64807 Dieburg
Büro: F15, 110

+49.6151.16-39230
richard.bopp@h-da.de