Frühlblühende Pflanze vor dem Karl-Marx-Hof in Wien

Prof. Dr. Dominik Gager

Professor für Nachhaltigkeitstransformation

Dominik Gager ist seit Januar 2023 Professor für Nachhaltigkeitstransformation, insbesondere im öffentlchen Sektor an der h_da. Seine Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Transfer liegen im Bereich der sozial-ökologischen Transformation. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf Themen wie Klimaschutz, Anpassung an die Folgen des Klimawandels, Raumordnung/Landnutzung und Integrität der Biosphäre. Neben seiner Erfahrung in wissenschaftlichen Forschungsprojekten zu diesen Themen hat Dominik fünf Jahre lang in der öffentlichen Verwaltung in den Bereichen Klima, Umwelt und nachhaltige Entwicklung gearbeitet, zuletzt als Leiter eines städtischen Amtes für Umwelt und Klimaschutz.


Aktuelles


Publikationen, Vorträge & CV

Aktuelle Informationen zu den Publikationen, Vorträgen, Funktionen, CV etc. sind auf der ORCiD-Seite von Dominik Gager zu finden.
ORCiD-ID: 0000-0002-5032-2644
https://orcid.org/0000-0002-5032-2644

 


Laufende Projekte

Klimaanpassung im Public Management (PuMaK)

Im Rahmen des Projektes „Integration von Klimaanpassung und Klimawandel in die Public Management-Ausbildung an Hochschulen“ (PuMaK) entwickelt die Hochschule Darmstadt Bildungsmodule zu Klimawandel und Klimaanpassung für Generalist*innen in der öffentlichen Verwaltung. Egal ob diese als Klimaanpassungsmanager*innen oder in anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung arbeiten, werden die Studierenden über fünf Semester dazu befähigt, die Herausforderungen des Klimawandels zu adressieren. Zugleich entstehen im Projekt Standarmodule und Studienbriefe, die auch in anderen Kontexten eingesetzt werden können.

Projektwebseite „Klimaanpassung im Public Management“

Epistemology in Art, Science, Technology (EpisTeaM)

Das Projekt EpisTeaM wurde durch eine Kooperation im Rahmen des  European Culture and Technology Lab (ECTLab+) entwickelt. Ziel ist es, unter Berücksichtigung von künstlerischen, geistes- und sozialwissenschaftlichen Zugängen, die Auswirkung digitaler Technologien auf die Konstruktion von Wissen und Wahrheit zu untersuchen. Durch die Förderung im Rahmen des HORIZON MSCA Staff Exchanges-Programms wird ein kollaboratives und intersektionales Netzwerk aus sieben akademischen und fünf außerakademischen Institutionen etabliert. Durch transdiziplinäre Forschung an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technologie wird die These untersucht, dass die Diversifizierung epistemologischer Positionen der Schlüssel zu verantwortungsvoller Epistemologie in der technischen Bildung und Innovation sein könnte. Dabei wird die zunehmende Landnahme durch globalisierte rechnergestützte Modelle herausgefordert, bei denen die Vernunft selbst auf Berechnung und Wahrscheinlichkeit reduziert wird.

Eco-Social Policy and Practice for Innovation and Transformation (ESPPRIT)

Das Forschungsnetzwerk Eco-Social Policy and Practice for Innovation and Transformation (ESPPRIT) wurde unter Federführung von Astrid Krisch (Kellogg College, University of Oxford), Lucas Barning (Institut für Raumplanung, TU Wien) und Sarah Ware (Institute for Multi-Level Governance and Development, WU Wien) bei der Regional Studies Association (RSA) eingeworben.

Das übergeordnete Vorhaben des Netzwerks ist es, interdisziplinäre Diskussionen mit Wissenschaftler*innen aus den Bereichen Stadt- und Regionalplanung, Wirtschaftsgeographie, Regionalwissenschaften und Politikwissenschaften zu fördern.  Ziel ist es, ein besseres Verständnis der geografischen Dimension öko-sozialer Transformationen zu erlangen, die insbesondere im Zusammenhang mit Konzepten der Alltagsökonomie (Foundational Economy), Post-Wachstumsplanung, Nachhaltigkeitstransformation, Sustainable Welfare und Multi-Level Governance stehen. Dabei finden Gerechtigkeitsfragen genauso eine Berücksichtigung wie konzeptionelle, methodologische und empirische Dimensionen öko-sozialer Transformationen.


Lehrveranstaltungen

Module/Lehrveranstaltungen an der Hochschule Darmstadt:

Public Management:

  • Nachhaltige Entwicklung
  • Public Management im Zeitalter der Großen Transformation
  • Verwaltung, Demokratie, Ethik
  • Staatsorganisationsrecht und Europarecht
  • Seminarmodul (zu ausgewählten Themen der öffentlichen Verwaltung)

BWL:

  • Begleitseminar Nachhaltige Entwicklung
  • Wirtschaftsethik

Sonstige:


Hinweis für Studierende zum wissenschaftlichen Arbeiten:

Im Moodle-Kurs „Themensammlung zum wissenschaftlichen Arbeiten“ sind umfangreiche Materialen zur Gestaltung des Studiums, Lerntechniken, den Grundfähigkeiten im Lesen und Schreiben sowie zum wissenschaftlichen Arbeiten zusammengestellt.


Abschlussarbeiten

Dominik Gager betreut Bachelor- und Masterarbeiten in den Studiengängen Public Management, BWL (B.Sc. & M.Sc.) und Energiewirtschaft (B.Sc. & M.Sc.) sowie in weiteren Studiengängen auf Anfrage.

Zu den betreuten Themengebieten gehören:

  • Nachhaltigkeit & sozial-ökologische Transformation (inkl. Klimawandel, Energiewende(n), Klimaschutz, Planetare Grenzen, nachhaltige Entwicklung etc.)
  • Ethik & Technikfolgenabschätzung (inkl. Wirtschaftsethik, Ethik & Erkenntnistheorie von Klimawandel und Energiewende, Verwaltungsethik etc.)
  • Rechtliche Fragen der öffentlichen Verwaltung (insb. Verwaltungsrecht und Umweltrecht)
  • Staat & Verwaltung im politischen Mehrebenensystem (Steuerung, Governance, Politisches Mehrebenensystem etc.)

 

Bisher betreute Themen (Auswahl):

  • Elektromobilität – eine umweltfreundliche Lösung für Deutschland?
  • Nachhaltige Transformation in der Industrie: Entwicklung eines Konzepts zur Treibhausgasneutralität für mittelständische Produktionsunternehmen in Deutschland
  • Nachhaltigkeitscontrolling in der Landwirtschaft: Inwiefern trägt die Agroforstwirtschaft zur Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft bei
  • Auswirkungen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) auf eine Kommunalverwaltung
  • Nachhaltigkeitsmanagement in der Betriebswirtschaftslehre: Ansätze zur
    Integration in Planspielen
  • Nachhaltigkeit proaktiv fördern? - Konzeption eines Bonusprogrammes für den Erwerb nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen
  • Green Marketing auf Instagram – ab wann ist Nachhaltigkeitskommunikation nachhaltig?
Prof. Dr. Dominik Gager

Kommunikation Holzhofallee 38
64295 Darmstadt
Büro: D21, 3.13

+49.6151.533-60565
dominik.gager@h-da.de
ORCID: 0000-0002-5032-2644

Arbeitsbereich
Public Management, Nachhaltigkeit, sozial-ökologische Transformation, Ethik

1

Sprechstunde
Nach den Lehrveranstaltungen sowie nach Vereinbarung per E-Mail

Mitarbeiter*innen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sonja Kleinod, M.A.
Holzhofallee 36b
64295 Darmstadt
Büro: D22, 01.06
+49.6151.533-60613
sonja.kleinod@h-da.de
 

Studentische Hilfskraft

Katharina Hoffmann
Holzhofallee 36b
64295 Darmstadt
Büro: D22, 01.07
katharinamiriam.hoffmann@stud.h-da.de